Management & Booking

contact.wor@gmail.com

0032 495 66 14 90

© 2019 WÖR

Wir sind WÖR


Zurück in die 1780er! Wenn es damals gut klang, warum dann nicht auch heute? Vor fast 300 Jahren beschlossen einige Musiker aus der Gegend um Antwerpen, Brüssel, Gent und Leuven ihre Lieblingsmusik aufzuschreiben. Im Laufe der Zeit jedoch vergilbte das Papier, die Tinte begann zu verbleichen und die Musik begann mit den schwindenden Manuskripten Staub anzusetzen… So war es bis jetzt! Mit ihren fein gestrickten Arrangements haucht WÖR neue Energie in die Melodien des 18 Jahrhundert aus der Region Flandern in Belgien. Ihre Musik wirft ein innovatives Schlaglicht mit moderner Färbung auf die Melodien dieser Manuskripte.

Wir waren WÖR

 

  • Musikfestspiele Potsdam Sanssouci (D) - 2018

  • Concertgebouw, Brugge (B) - 2018

  • De Doelen, Rotterdam (NL) - 2018

  • De Oosterpoort, Groningen (NL) - 2018

  • Theatre De Cornouailles, Quimper (FR) - 2017

  • Festival Les Traversées de Tatihou, St-Vaast (FR) - 2017

  • Homegrown Festival, Manchester (UK) -2016

  • ...

The Album: Sssht


Das zweite Album „Sssht“ ist seit Mai im Handel. Produzent diesmal ist der Finne Esko Järvelä. Er ist bekannt für seine kreative und innovative Spielweise. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist eine gelungene  eiterentwicklung des WÖR-Sounds. Kraftvoll aber nicht aufdringlich, melodisch aber nicht kitschig. Klar und sauber aufgenommen, ist das Album eine Sammlung von Klängen, Texturen und erfrischenden Ideen für unsere Zeit.

Am 14. August 2018 hat WÖR auch die kritische Anerkennung der Jury des Preises der deutschen Schallplattenkritik gewonnen. Ihr zweites Album „Sssht“ wurde Quartalsbester.

 

 

 

 

 

Mehr Infos zum Repertoire, Tracklist, Reviews: 

 

Kontakt


 

Muziker

Booking


Bert Ruymbeek
+32 495 66 14 90
contact.wor@gmaIl.com

Record label


Steeplejack Music
+49 2246 9257611
ngmp@neil-grant.com

Press & Publicity

 

Sabine Mühlberg Public Relations

+49 (0) 1 76-20594538

sam-pr@web.de

Fabio Di Meo

// baritone

saxophone

Jeroen Goegebuer

// fiddle

Pieterjan Van Kerckhoven

// bagpipes,

soprano sax,

musette

Bert Ruymbeek

// accordion

Jonas Scheys

// guitar